FreeDiving/ApnoeTauchen -

Loslassen und vertrauen lernen

“Diving is the bridge to your consciousness of being a part of the whole, it’s the touch of your divine source.” - Divine Diving.

Tauchen ist nicht nur ein faszinierender Sport, es kann viel mehr sein - eine Wesensentwickung der körperbasierten und damit konstitutionellen Art, zu Souveränität und Freiheit.

Apnoetauchen nd delphine.jpg

Das FreeDiving oder ApnoeTauchen ist geprägt von der Kombination aus absoluter Bewegungsökonomie und echter Tiefen-Entspannung. Wer sich hierauf einlässt, wird mit der Faszination der Unterwasserwelt belohnt, eine nahezu mystische Begegnung mit einer anderen Welt, eine Begegnung mit einer nahezu vergessenen bzw. bisher nocht nicht gekannten Lebensharmonie.

 

Atmen ist die Grundvoraussetzung des Seins. Es ist der erste Impuls im Erdensein. Dennoch keine Angst vor einer Luftnot zu haben, bedeutet sich von einer Grundangst zu befreien. Dies gelingt in der Entspannung im Atemprozess. Diese von der Angst befreiende Entspannung ist am besten in den hierfür besonders gut geeigneten Verhältnissen des Wassers zu üben, denn die Fähigkeit zur wahren Entspannung zeigt sich im Element des Wassers unmittelbar. Hier erhält der Übende über seine Tauchtiefe eine direkte Rückmeldung über seinen Entspannungszustand, wenn er seine „Komfortzone“ überwindet. Dies wird im Rahmen von Sail to BE as ONe© durch erfahrene und professionelle Tauchausbilder begleitet.

 

Das FreeDiving oder ApnoeTauchen ist Antistresstraining pur, indem es uns ein Höchtsmaß an Atemdisziplin sowie Bewegungs- und Atemökonomie lehrt. Hieraus resultieren unschätzbare Gesundheitsvorteile, u.a. durch eine vielfach verbesserte Sauerstoffversorgung der Zellen, durch die Wirkung auf die Faszien über das Kompressionstraining des gesamten Organismus. Das im bzw. unter Wasser erlernte bewusste Stressmanagement lässt sich auch auf das Leben über bzw. außerhalb des Wassers übertragen.

 

Die wirkenden Bedingungen von Dunkelheit und Temperaturschwankungen bringen den Taucher in einen anderen Bewusstseinszustand. Tauchen ist auch eine Analogie zum Abtauchen ins Unterbewusstsein. Je entspannter der Geist und somit auch der Körper ist, umso tiefer kann auch der Tauchgang ins Unterbewusstsein geschehen.

 

Diese entwicklungsfördernden Prozesse des Tauchens stehen für uns im Vordergrund. Wie nebenbei können dann die Mitglieder der „Young-Crown“ auch ihren Tauchschein in verschiedenen Ausbildungsgraden erwerben, bis hin zum „Instructor“.

 

FreeDiving - learn to be free from fear.