Sail to BE as ONE ©
goes ZANZIBAR

Ohne Titel 3.jpeg
Kurz vor dem Abflug aus Berlin
Kurz vor dem Abflug aus Berlin

press to zoom
Erste Impression vom Strand in Makunduchi
Erste Impression vom Strand in Makunduchi

press to zoom
..
..

press to zoom
Kurz vor dem Abflug aus Berlin
Kurz vor dem Abflug aus Berlin

press to zoom
1/32

Ein Projekt ohne Action bringt keine Statisfaction.

Und lassen die Planken noch auf sich warten, schreiten wir dennoch zu Taten.

Tropische Klimazone, Permakultur, Völkerverständigung und mehr, das ist klar, finden wir auch hier auf Zanzibar.

Also lautete ein Beschluss, dass es nun losgehen muss.

Nach dem Ankommen, Orientieren und Akklimatisieren werden wir nun unsere Sail to BE as ONE Ideen zelebrieren:

- Permakultur mit Antje und Lulu von dadazanzibar 

  https://dadazanzibar.net

- Engagement für die Umwelt und Völkerverständigung mit

  dem Tulamke-Club (Wake Up Club) und den Friends of Makunduchi   unterstützt von den lokalen Größen

- Kiswahili, zumindest für die höfliche Alttagsverständigung, lernen

- Tauchen lernen und mit Delphinen schwimmen

- optional: einen eigenen Einbaum bauen und segeln

Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung und auch über jede Verstärkung vor Ort.

Am meisten würden wir uns aber freuen, wenn während unserer Aufenthalts- und Vorbereitungszeit hier auf Zanzibar die finanziellen Mittel zusammenkommen, dass wir bald in See stechen können, denn wir sind ja keine Landratten sondern Crownies der Meere.