Sail to be Feeded for Power and Health

Was nährt uns, gibt uns Kraft, Ruhe und

geistige Klarheit ?

An Bord gibt es Lebensmittel, die diesen Namen verdient haben - naturbelassen, nicht vorverarbeitet, frisch zubereitet, im richtigen Maß und Verhältnis, um das Leben auf und im Wasser zur optimalen Erfahrung werden zu lassen. Denn die “Software” ist nur so leistungsfähig wie die “Hardware”.

Sail to be Feeded.jpg

Warum ist dies so wichtig? Auch wenn der Vergleich lebender Organismen mit der IT immer hinkt, so wird die Philosophie der Ernährung mit folgendem Bild deutlich: Eine Software ist eben auch nur so leistungsfähig wie die Hardware – und besonders fortschrittliche und leistungsfähige Software ist bisweilen auf einiger Hardware gar nicht zu installieren. “In den Tank eines Sportwagens würdest du ja auch nicht alles gießen, was nur irgendwie brennt, sondern nur genau das, was den Spezifikationen entspricht, damit die Leistung optimal abgerufen werden kann. Und wieviel mehr wert bist du gegenüber so einer Maschine - das ist nicht zu beziffern.” Und so gilt an Bord "eat, don't beat", was bedeutet: “Eat for power and consciousness and don't beat your body and your mind with poor substitute fillings”.

 

So hat zum Beispiel die richtige Ernährung einen bedeutenden Einfluss auf die Bereitschaft, sich auf das Tauchen überhaupt einlassen zu können, denn die grundlegenden physischen Voraussetzungen dürfen nicht belastet und gestört sein. Auch das Phänomen der Seekrankheit, welche sich gewöhnlich zuerst im Unwohlsein, dann im Schwindel und zuletzt in der Übelkeit bis hin zum Erbrechen zeigt, hängt unmittelbar mit der Ernährung zusammen.

Die heutige Nahrungs(un)kultur ist trotz stofflicher und einseitiger (Über)Fülle von diversen Mangel- und Vergiftungserscheinungen gekennzeichnet. Dieser verheerende Prozess ist häufig so weit fortgeschritten, dass er nicht einmal mehr wahgenommen wird, weil wir das Erleben eines gesunden, vitalen und ästhetischen Körpers schon gar nicht mehr kennen.

Mit unseren Ernährungsgrundlagen erINNern wir uns an die wahren Lebensmittel und ihren stärkenden Wirkungen auf Körper, Seele und Geist. So wächst über die Zeit ein nachhaltiges Bewusstsein und wird zur Grundlage für ein erfolgreiches Leben. Wir verzichten auf nichts. Anstatt für kurzfristigen Spaß entscheiden wir uns für das anhaltende Glück und erleben die Wirkung wahrer Lebensmittel und die Freude der damit einhergehenden Kraft, Ruhe und geistigen Klarheit. So lösen wir uns durch den Schritt an Bord von Nahrungs- und selbstverständlich auch von Pflegemitteln mit Fluor, Aspartam oder anderen chemischen Süßungsmitteln, Industriezucker, künstlichen Farbstoffen und Aromen, Getreidemehlen, Tiermilch, Konzentraten und degenerierter Kost, etc.

 

Ich habe einen Körper und tue ihm Gutes,

damit er meinem Sein vollständig zur Verfügung stehen kann.